Informaçãos Turística

Lucete Fortes

COVID-19 Epidemie in Cabo Verde

Cabo Verde map Covid-19
Karte: © Reitmaier / Fortes www.bela-vista.net

Expresso das Ilhas 19.06.2020 CV-Fkag

COVID-19: Das heutige 31-jährige Todesopfer war Kontaktperson eines positiven Falls.

Jorge Noel Barreto, Direktor des Dienstes für Prävention und Kontrolle von Krankheiten, hat heute in einer Pressekonferenz die Möglichkeit ausgeschlossen, dass sich die junge Frau, die heute im Hospital Agostinho Neto verstorben ist, in dieser Gesundheitsstruktur mit der Krankheit angesteckt haben könnte.

Laut Jorge Barreto ist das Opfer "Kontaktperson eines Falles, der bereits bestätigt wurde. Er lebte mit dieser Person, die infolge einer Infektion mit dem neuen Coronavirus identifiziert worden war, und die epidemiologische Verbindung zwischen den Fällen ist hergestellt".

Laut Informationen, die das Krankenhaus der Nationalen Gesundheitsdirektion zur Verfügung stellte, "wurde die Patientin einem Kaiserschnitt unterzogen, weil sie sich in kritischem Zustand befand. Ursprünglich dachte man an eine Schwangerschaftskomplikation, wobei eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus auch mit bedacht wurde". Danach ein Notkaiserschnitt durchgeführt, um "die Situation zu beheben, sollte sie durch die Schwangerschaft verursacht sein".

Die junge Frau, die am 17. Mai ins Krankenhaus eingeliefert wurde, starb heute, ohne dass die direkte Todesursache genannt wurde.

Was das Baby betrifft, "das Kind wurde geboren und es geht ihm gut", erklärte Jorge Barreto.

Die Gesamtsterblichkeitsrate liege mit diesem Todesfall bei 0,94%, sagte der Verantwortliche. Es wurden neun Verdachtsfälle aufgedeckt (zwei in Órgãos, vier in Tarrafal und drei in Sal), und auch bei der Zahl der heute registrierten Fälle, die sich von 26 auf 25 änderte, wurde eine Korrektur vorgenommen.

"Obwohl es in der Pressemitteilung 26 Fälle gab, wurde eine Überprüfung der einzelnen Ergebnisse durchgeführt, und es wurde festgestellt, dass es eine Person gab, die bereits benachrichtigt worden war, aber aufgrund einer Verwechslung des Namens war dieselbe Person doppelt registriert", erklärte der Direktor des Amtes für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten.

Um auf die Zahlen zurückzukommen: In Cabo Verde sind 451 Personen hospitalisiert und 388 genesen, bei insgesamt 839 Fällen und acht Todesfällen.

Quelle: Expresso das Ilhas 19.06.2020

[Inoffizielle Übersetzung: Dr. Pitt Reitmaier]

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.
Für individuelle Empfehlungen kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Reiseliteratur von der Turisten Information Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten

Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

Suchen
updated: 19.06.20
© bela-vista.net