Informaçãos Turística

Lucete Fortes

COVID-19 Epidemie in Cabo Verde

Cabo Verde map Covid-19
Karte: © Reitmaier / Fortes www.bela-vista.net

Expresso das Ilhas 10.06.2020 CV-Fkag

COVID-19: Santa Cruz: Polizei und medizinisches Team in Achada Ponta verstärkt.

Die Behörden in Santa Cruz beschlossen am Mittwoch, die Aufklärungs- und Vorsichtsmaßnahmen bezüglich COVID-19 in Achada Ponta Im Landkreis Santa Cruz zu verstärken, um die Ausbreitung des Virus auf andere Gebiete zu verhindern, nachdem in den letzten 24 Stunden ein Fall in Porto Madeira, ausserhalb des Orts, registriert worden war. Am Montag war ein Gesundheitssperrgürtel um Achada Ponta eingerichtet worden, wodurch das gesamte Gebiet unter Quarantäne gestellt wurde.

Die Informationen wurden nach einem Treffen mit dem Gesundheitsamt, der nationalen Polizei, dem regionalen Katastrophenschutzdienst, dem Roten Kreuz und dem Gemeindesender Radio Voz de Santa Cruz vom Bürgermeister, Carlos Silva, bereitgestellt.
"Wir haben einen Plan ausgearbeitet, um die Maßnahmen zum Schutz der Menschen, der Nahrungsmittelhilfe, in der Perspektive zu verstärken, dass die Menschen weniger das Bedürfnis verspüren, die Ortschaft Achada Ponta zu verlassen", sagte er und unterstrich, dass "der Moment, in dem Santa Cruz den Ausnahmezustand am meisten braucht, jetzt gekommen ist".
Seiner Meinung nach sind die Bürger gut aufgeklärt, aber er wies auch darauf hin, dass viele von ihnen nach wie vor "ziemlich locker" seien.
"Unser Anliegen ist es zu verhindern, dass sich das Virus auf andere Gebiete ausbreitet, denn heute haben wir einen Fall außerhalb des Orts Achada Ponta, und das ist beunruhigend", stellte er fest und gab zu, dass das Virus umso schwieriger zu kontrollieren ist, je mehr es sich auf andere Gebiete ausbreitet.
Aus diesem Grund werden das Gesundheitsteam und die Nationalpolizei ihre Präsenz in der Gemeinde verstärken, um das Problembewusstsein zu erhöhen.
"Der Ansatz ist eher aus der Perspektive des Bewusstseins, damit die Menschen der Gefahr dieser Pandemie mehr Bedeutung beimessen können, unter Berücksichtigung ihrer Auswirkungen, insbesondere auf die am meisten gefährdeten Menschen, ältere Menschen und solche, die an chronischen Krankheiten leiden", führte er aus.
Ab diesem Donnerstag, dem 11.06.2020 werden zwei Fahrzeuge für Animation und Bewusstseinsförderung eingesetzt, aber wir setzen auch auf das lokale Radio zur Information und Bewusstseinsbildung.
"Das Motto ist jetzt, das Problembewusstsein zu schärfen", sagte er und rief zu mehr Verantwortung und Zusammenarbeit unter den Anwohnern auf, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern.
"Die Menschen müssen sich bewusst werden, dass die einzige Möglichkeit, die Verbreitung dieses Virus zu verhindern, darin besteht, die Wohnung nicht zu verlassen", warnte er.
Der Präsident der Republik setzte sich mit dem Bürgermeister von Santa Cruz in Verbindung, um sich über die Situation des COVID-19 in der Gemeinde zu informieren, und brachte seine volle Unterstützung zum Ausdruck, indem er zur Vereinigung der Kräfte aufrief.
Am Montag, 08. August, kündigte der Bürgermeister von Santa Cruz, Carlos Silva, an, dass in Partnerschaft mit anderen Behörden im Ort Achada Ponta ein Cordon Sanitaire eingerichtet wurde, der das gesamte Gebiet unter Quarantäne stellt, um die Ausbreitung des neuen Coronavirus in der Gemeinde zu verhindern.
Dabei wird davon ausgegangen, dass niemand den Ort ohne entsprechende Genehmigung betritt und verlässt, aber die Gesundheitsbeauftragte Evily Martins räumte in Erklärungen gegenüber Inforpress ein, dass die Bewohner "darauf bestehen, sich nicht an die Maßnahmen zu halten" und sich in andere Gebiete aufmachen.
Sie machte die Bevölkerung von Achada Ponta auf die Folgen eines Verstoßes gegen die Isolation aufmerksam.
Aus den heute vorgelegten Daten geht hervor, dass das Land 30 weitere Fälle von COVID-19 registriert hat, 23 davon in der Gemeinde Santa Cruz.
Innerhalb von 24 Stunden schnellte die Zahl der registrierten Fälle in Santa Cruz von 21 auf 45 hoch.
Das Land verzeichnet derzeit 616 kumulierte Fälle von COVID-19, d.h. 315 aktive Fälle, 294 Fälle von Genesung und fünf Todesfälle.
Die CVOID-19-Pandemie hat bereits mehr als 411.000 Todesopfer gefordert und mehr als 7,2 Millionen Menschen in 196 Ländern und Gebieten infiziert, laut der von der französischen Agentur AFP erstellten Bilanz.

Quelle: Expresso das Ilhas 10.06.2020

[Inoffizielle Übersetzung: Dr. Pitt Reitmaier]

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.
Für individuelle Empfehlungen kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Reiseliteratur von der Turisten Information Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten

Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

Suchen
updated: 11.06.20
© bela-vista.net