Informaçãos Turística

Lucete Fortes

COVID-19 Epidemie in Cabo Verde

Cabo Verde map Covid-19
Karte: © Reitmaier / Fortes www.bela-vista.net

Expresso das Ilhas 14.05.2020 18:58 CV-Fkag

COVID-19: Schwerstkranker Patient benötigt, erstmals in Cabo Verde, ein Beatmungsgerät.

Der Direktor des Seuchenkontroll- und Präventionsdienstes teilte heute mit, dass der Patient in kritischem Zustand im Krankenhaus Agostinho Neto in Praia beatmungspflichtig wurde, intubiert werden musste und dass sein Zustand äußerst prekär sei.

In der täglichen Pressekonferenz zu COVID-19 führte Jorge Barreto aus, dass der Patient 65 Jahre alt sei und andere gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck habe. Es ist der erste Patient in Cabo Verde, für den ein Beatmungsgerät zum Einsatz kommt.

"Wie in anderen Ländern sind es Hochrisikopatienten, die in eine ernste Situation geraten. Und leider ist genau das passiert, der Patient befindet sich wirklich in einer sehr kritischen Lage, und wir warten ab, wie sich dieser Fall entwickeln wird", kündigte er an.

Jorge Barreto sagte auch, dass das Gesundheitsministerium über von Menschen weiß, die in Quarantäne alkoholische Getränke zu sich nehmen. Daher appellierte er an den gesunden Menschenverstand, die Geduld und den Mut, mit den Gesundheitsteams zusammenzuarbeiten und solche Situationen zu vermeiden.

"Wir wissen, dass die Situation äußerst komplizierte und schwierig ist, viel Unruhe auslöst, aber wir möchten diese Leute bitten, ein wenig gesunden Menschenverstand, viel Geduld und den Mut zu haben, den Empfehlungen des Gesundheitsteams zu folgen, zu kooperieren und so weit wie möglich einen Dialog zu versuchen, aber diese Art von Situation zu vermeiden", so bat er.

In Bezug auf das Grüne Telefon, das aufgrund technischer Probleme nicht funktioniere, wies er darauf hin, dass das Problem bereits gelöst sei.

Zu den heutigen 26 positiven Fällen sagte der Direktor des Amtes für Seuchenkontrolle und -verhütung, dass 23 aus dem Umfeld bereits bekannter Fälle stammten und und drei aus Verdachtsfällen [mit Symptomen] stammten.

Die Stadt Praia registriert heute einen Verdachtsfall.

Insgesamt wurden 244 Personen im Land hospitalisiert, 236 in Praia, 6 in Boa Vista, zwei in Tarrafal de Santiago und 381 unter Quarantäne gestellt. Heute ist noch niemand aus der Isolation entlassen worden.

Cabo Verde hat bisher 315 bestätigte Fälle registriert, davon 256 auf der Insel Santiago (252 in Praia, zwei in Tarrafal und zwei in São Domingos), 56 aif Boa Vista und drei in São Vicente. Von den 315 gibt es bisher 67 genesene Tiere und zwei Tote.

Die Hauptstadt repräsentiert 80% der aller registrierten Fälle, Boa Vista 17,8%. Die Gesamtletalitätsrate liegt bei 0,6 % und die Letalitätsrate bei Menschen über 60 Jahren bei 7,7 %.

 

Quelle: EXPRESSO DAS ILHAS, 14. Mai 2020

[Inoffizielle Übersetzung: Dr. Pitt Reitmaier]
Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.
Für individuelle Empfehlungen kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Reiseliteratur von der Turisten Information Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten

Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

Suchen
updated: 12.06.20
© bela-vista.net