Informaçãos Turística

Lucete Fortes

COVID-19 Epidemie in Cabo Verde

Cabo Verde map Covid-19
Karte: © Reitmaier / Fortes www.bela-vista.net

Santiago Magazine 14.05.2020 CV-Fkag

14.05.2020 COVID-19 Sechs Häftlinge mit Coronavirus - in der überfüllten Strafvollzugsanstalt São Martinho sind bereits zwölf Personen infiziert.

Sechs Insassen des Zentralgefängnisses von Praia in São Martinho wurden positiv auf das neue Coronavirus getestet. Dies geht aus den Ergebnissen von Tests hervor, die gestern, Mittwoch Nacht, am selben Tag durchgeführt wurden, an dem bekannt wurde, dass vier Gefängniswärter, ein Verwaltungsbeamter und eine Reinigungskraft dieser Strafvollzugseinheit bei Covid-19 sind.

Von den 26 neuen bestätigten Fällen von Coronavirus in der Gemeinde Praia, die heute Morgen vom Gesundheitsministerium bekannt gegeben wurden, stehen sechs im Zusammenhang mit Gefangenen im Zentralgefängnis von Praia in São Martinho. ...

Demnach wird die Infektion von einem der Gefängnisbeamten ausgehen, der im Krankenhaus Agostinho Neto Dienst tat, wo er einen Gefangenen überwachte, der ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Die Analysen wurden angeordnet, nachdem einige Häftlinge Unwohlsein verspürt hatten, wie sie einer mutmaßlichen Covid-19 Infektion entsprachen, was durch die gestern durchgeführten Tests bestätigt werden sollte.

Ebenfalls an diesem Mittwoch, dem 13., hatte dieses Online-Tageszeitung berichtet, dass vier Gefängnisbeamte sowie ein Verwaltungsbeamter und eine Reinigungskraft der Strafvollzugsanstalt São Martinho positiv auf Coronavirus getestet wurden, nachdem auf Antrag der Gefängnisleitung von Bombena Tests durchgeführt worden waren. In diesem Moment und innerhalb von weniger als 24 Stunden zählt das Zentralgefängnis von Praia 12 Infizierte, sechs Mitarbeiter und sechs Gefangene.

Die Präsenz von Covid-19 im größten Gefängniszentrum des Landes gibt Anlass zu Besorgnis im Kampf gegen Covid-19, wenn man bedenkt, dass mehr als 1000 Menschen dort einsitzen sind und praktisch übereinander liegen, weil die Gefängniseinheit überfüllt ist, was die Wahrscheinlichkeit einer Massenansteckung exponentiell erhöht.

Tatsächlich hatte die Nationale Menschenrechtskommission in der vergangenen Woche vor dieser Möglichkeit gewarnt und sogar vorgeschlagen, einige Gefangene zu begnadigen, um eine drohende Tragödie im Gefängnis von São Martinho zu verhindern, in dem sich heute mehr als 1100 Gefangene unter staatlicher Verantwortung befinden. Darüber hinaus gibt es Gefangene mit Atemproblemen, Diabetiker, Nierenkranke, Hypertoniker und andere, die als Hochrisiko-Gruppe eingestuft werden.

inoffizielle Übersetzung: Pitt Reitmaier.

Kommentar (Pitt Reitmaier):

Die Epidemie auf der Insel Santiago tritt ein in eine mehr als besorgniserregende Phase. Den internen Ausbruch in einer seit Jahrzehnten ununterbrochen massiv überbelegten Strafvollzugsanstalt ist mit internen Quarantäne- und Isolierungsmaßnehmen kaum zu kontrollieren, da hierzu die Räumlichkeiten, die qualifizierte Überwachung und mehr als freien Bevölkerungen auch die Mitarbeit der Betroffenen fehlen. Wir werden weiter Berichte aus Praia übersetzen.

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.
Für individuelle Empfehlungen kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Reiseliteratur von der Turisten Information Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten

Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

Suchen
updated: 21.05.20
© bela-vista.net