Informaçãos Turística

Lucete Fortes

COVID-19 Epidemie in Cabo Verde

Cabo Verde map Covid-19
Karte: © Reitmaier / Fortes www.bela-vista.net

Regierung von Cabo Verde 27.03.2020 Originaltext in Portugiesisch

Covid-19: Maßnahmen für den informellen Sektor sichern die Grundbedürfnisse an Nahrung, Zugang zu Gesundheitsdiensten, Familieneinkommen und Pflege - der Premierminister

Ulisses Correia e Silva kündigte heute eine Reihe von Maßnahmen an, die sich an Familien richten, die wirtschaftlich von ihrer Arbeit im informellen Sektor abhängen und die infolge der Krise ihre Existenzgrundlage verlieren und kein alternatives Tageseinkommen haben. Er kündigte auch Maßnahmen an für Kinder in den am stärksten gefährdeten Haushalten, deren Hauptmahlzeiten vom Schulspeisungsprogramm abhängen, sowie für ältere Menschen, die allein leben und derzeit Tagesstätten besuchen, um neben anderen Grundbedürnissen ihre Ernährung sicherzustellen.

Diese sind: die Zuteilung eines sozialen Grundeinkommens für 8.000 Familien in extremer Armut. 68% dieser Familien leben im ländlichen Raum. Es stellt eine monatliche Investition in Höhe von 44 Millionen Escudos dar, die Umsetzung eines Solidaritätseinkommenssystems für Arbeitnehmer im Rahmen des REMPE-Programms und auf eigene Rechnung im informellen Sektor, einschließlich Verkäufern des informellen Handels und der städtischen Märkte.
Außerdem wird 22.500 Familien, das entspricht etwa 90.000 Personen, deren Einkommen unter dem [gesetzlichen] Mindestlohn liegt bzw. die keine Einkommensquellen besitzen, sofortige Nahrungsmittelhilfe garantiert. Dies stellt eine Investition von 21 Mio. Escudos dar, und die Ernährungssicherheit wird für etwa 30.000 Kinder im Bildungssystem, die zu den am meisten gefährdeten Haushalten gehören, weiterhin gewährleistet.
Darüber Die Maßnahmen zur häuslichen Pflege älterer und abhängiger, isoliert lebender Menschen werden ebenfalls verstärkt, durch Mittel zur Anstellung von Sozialarbeitern, Betreuern und Freiwilligen, die in Verbindung mit den Diensten der Stadtverwaltungen, des Zivilschutzes und des Gesundheitswesens Hilfe leisten sollen. Sie umfasst 712 ältere Menschen aus den Tagesstätten, die nun von der Betreuung zu Hause profitieren werden.

"In einer Zeit ernsthafter Gesundheits- und Wirtschaftskrise sollen diese Maßnahmen sicherstellen, dass die Grundbedürfnisse nach Nahrung, Zugang zu Gesundheit, Familieneinkommen und Pflege für die nächsten drei Monate erfüllt werden", sagte der Regierungschef, der betonte, dass die Gesamtkosten dieser Sofortmaßnahmen für den Zeitraum von einem Monat mehr als 365 Millionen Escudos betragen.

Ulisses Correia e Silva stellt auch klar, dass die Maßnahmen von der Zentralregierung auf zentraler Ebene, von den städtischen Behörden auf lokaler Ebene, in Partnerschaft mit Nichtregierungsorganisationen (NGOs), mit internationalen Partnern und in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Nationalen Rates für Zivilschutz umgesetzt werden. "Die angekündigten Maßnahmen sind für einen Zeitraum von einem Monat in Kraft, in der Erwartung, dass nach diesem Zeitraum die durch die Prävention auferlegten Beschränkungen für COVID-19 aufgehoben werden. Sollte sich die Situation nicht wesentlich verbessern, werden die Maßnahmen zum Schutz der Familie und des Einkommens fortgesetzt. Die Entscheidungen werden frühzeitig getroffen werden", versicherte er. Für Familien und Unternehmen, die Kredite von Banken haben, gilt, "wie von der BCV [Nationalbank Cabo Verdes] angekündigt, ein dreimonatiges Moratorium für die Zahlung der Ratenzahlungen", sagte der Premierminister, für die die Regierung dem Parlament bis Juni dieses Jahres einen Berichtigungshaushalt vorlegen wird.

"Öffentliche Investitionen, die sich auf die Beschäftigung, das Einkommen und die Stabilität des Agrarsektors auswirken, einschließlich des Programms zur Milderung der Auswirkungen der Dürre und der schlechten Landwirtschaftsjahre, werden Vorrang haben. Programme zur sozialen und produktiven Eingliederung werden fortgesetzt, ebenso wie Programme, die sich an junge Menschen richten, wie Berufsausbildung, Praktika und Unternehmertum", sagte er. "Die Regierung wird alles tun, um Arbeitsplätze und Familien in diesen schwierigen Zeiten zu schützen", versprach Ulisses Correia e Silva.

Quelle: Governo de Cabo Verde 27.03.2020
[Inoffizielle Übersetzung: Dr. Pitt Reitmaier] ]
Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, doch ohne Gewähr.
Für individuelle Empfehlungen kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Reiseliteratur von der Turisten Information Lucete Fortes

Karten, Wanderführer und Reiseführer der Kapverden

direkt bei den Autoren online bestellen
neueste Auflagen
täglicher Versand - günstige Versandkosten

Suchen in Bela-Vista.net und Cabo-Verde-Foto.com

Suchen
updated: 04.04.20
© bela-vista.net